Geburtstag 2007

Hallo meine Freunde!

Im neuen Jahr grüße ich euch alle! Besonders die, die mir letzte Woche am Valentinstag zum Geburtstag gratuliert haben. Das waren nicht gerade viele.

Für mich fing der Tag wieder gut an, wie bis jetzt jeder meiner Geburtstage bei Annegret. Sie hatte sich wieder eine besondere Überraschung für mich ausgedacht: Auf dem Balkon war ein „Leinenbuffet“ gespannt.

P2140018

Ich habe nur mal kurz die Nase in die Luft gehalten und die Sache war klar: Für mich! Selbstbedienung!

P2140024

Eine Herrlichkeit neben der anderen. Ich brauchte nur zu pflücken. Das stellte sich allerdings etwas schwieriger raus als zunächst gedacht.
Ich hätte vorher das „Männchen-Machen“ üben sollen. Bevor ich mich entscheiden konnte, was ich mir nehme, gaben meine Hinterbeine schon nach, und ich musste wieder auf alle Viere.

P2140019

Also musste ich schneller arbeiten.
Mir ging´s zuerst um eins dieser prächtigen Schweineohren.

Ich schnelle hoch, reiße in aller Hast daran und bringe damit die ganze Leine ins Schleudern und ein Schweineohr zum Fliegen.
Ich dachte schon, es wollte mich erschlagen, bin also vorsichtshalber in Deckung gegangen. Ist aber nix passiert.

P2140020

Ich habe noch viel mehr geschenkt bekommen. Alles Fressalien.
Zum Beispiel die Kauschuhe. Die habe ich besonders gerne. Zuerst schnüre ich die auf, und dann mach ich mich über die Einzelteile her.

P731005

Dann gab es noch einen Beutel mit kunterbuntem Futter und Pansenstreifen. Hhmm…

P2140001

Und zum Mittagessen hatte Annegret mir bei Edeka Hühnerbeine gekauft und gekocht.

P2140002

Die wurden dann aber in meinen Napf umgefüllt. Wir haben nämlich eine strikte Trennung von Geschirr und Schlafplätzen.
Und schlafen musste ich tatsächlich nach so viel Völlerei. Das Wetter war ohnehin so grausam schlecht, dass wir nicht wandern konnten.

Pa100086

Übrigens – falls euch das Pflaster an meinem Rücken aufgefallen ist und ihr euch darüber wundert: Das hat Annegret mir auf den Pelz geklebt. Ich bin nämlich gebissen worden!

P2140030

Zwar habe ich mich gewehrt gegen diesen blöden Schäferhund (immer sind es Schäferhunde, die Streit suchen!) und dachte, ich hätte gewonnen, aber zu Hause erst habe ich das Loch entdeckt und dann geleckt und geleckt. Bis das Pflaster kam. Am Bein ist auch ´ne Kleinigkeit kaputt. Ich weiß nicht, wovon.

P2140005

Da hat Annegret mir einen Verband drumgemacht, damit ich auch hier nicht so doll lecke. Den habe ich aber schon wieder abgemacht. Wisst ihr, warum? Damit ich besser lecken kann.

Meine Geburtstagswanderung haben wir dann zwei Tage später gemacht bei herrlichstem Vorfrühlingswetter.
Die wilden Krokusse sind genauso gerne draußen wie wir, begeistern allerdings Annegret deutlich mehr als mich.

P2160003

Was ich liebe, sind die Ahrberge! Und da sind wir hingefahren. Eine unserer Lieblingsrunden über den Steintalskopf. 417 Meter hoch.

Natürlich mit Rucksack und Pause und Vollkornkeksen!

Huha_820

Geburtstag könnte eigentlich öfter sein.

Aber ich glaube, dann wird man zu schnell alt. Und ich bin ja jetzt schon 4!

Viele Grüße
Euer Hannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.